chat

Start Chat

Systeme für Dachbegrünung und nutzbare Dachflächen

Ligne Sittard

Sittard, 2015

Systeme für befahrbare Dachflächen Systeme für begehbare Dachflächen Systeme für extensive Dachbegrünungen

Entwurf:

Jeanne Dekkers Architectuur / Rapp und Rapp Architecten und Lodewijk Baljon Landschapsarchitectuur

 

Auftragnehmer:

Bouwbedrijf Jongen

 

Auftraggeber:

Gemeente Sittard-Geleen and Zuyd Hogeschool


Realisierung Terrassen- und Parkdachsystem:

Du Pré Groenprojecten and Den Ouden Groep

 

Realisierung Nutzdachsystem:

Verkoelendak Nederland

 

Realisierung Gründachsystem:

Tuintechnisch hoveniersbedrijf F. Queisen BV

Art der nutzbaren Dachfläche:

Nophadrain Gründachsystem Extensiv
Nophadrain Gründachsystem Intensiv
Nophadrain Terrassensystem
Nophadrain Parkdachsystem

Grundfläche:
2.400 m² (Terrassen- und Parkdachsystem)
1.800 m² (Gründach)


ND Produkte:
ND 220 Drainagesystem
ND 620hd Drainagesystem
ND 4+1lt Drainagesystem
ND DGS-I Substrat Intensiv
ND DGS-E Substrate Extensiv
ND GARDLINER StaallLight 110V Randeinfassungsprofil
ND GARDLINER PVC 45D Randeinfassungsprofil
ND Vegetatiosmatte - Sedum
ND RS-8 Kontrollschacht

Nächste
Letzte
DSC04792_Ligne Sittard Groendak_WEB.png
Nächste
Letzte
  • DSC04792_Ligne Sittard Groendak_WEB.png
  • Ligne_27WEB.jpg
  • Ligne 20 (1)
  • DSC04754_WEB.png
  • Ligne_25WEB.jpg
  • Ligne_10WEB.jpg
  • Ligne_2WEB.jpg
  • Ligne 25
  • Ligne 23
  • Ligne 24
  • Ligne 1
  • Ligne 2
  • Ligne 3
  • Ligne 5
  • Ligne 6
  • Ligne 7
  • Ligne 9
  • Ligne 11
  • Ligne 12
  • Ligne 13
  • Ligne 14
  • Ligne 15
  • Ligne 16
  • Ligne 17
  • Ligne 18
  • Ligne 19
  • Ligne 20
  • Sittard Ligne Nophadrain_WEB
  • Nd Drainagesystemen Bij T Ligne Sittart Web
  • 3d art impression Ligne Sittard

Rund um die Haspelsestraat und den Rijksweg Noord ist ein neuer multifunktionaler Komplex entstanden, der das gesamte Zentrum von Sittard belebt. Der neue Komplex spielt eine zentrale Rolle bei „Zitterd Revisited“ und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Sittard zu einem regionalen urbanen Zentrum. Bildung, Kultur, Geschäfte, Cafés und Restaurants werden in diesem Projekt gebündelt. Nophadrain zeigt in diesem Projekt die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Grün- und Nutzdachsystemen.

Gründächer
Ein Teil der Gebäude ist mit Gründachsystemen (1.100 m² extensiv, 700 m² intensiv) ausgestattet: mit dem Nophradrain Gründachsystem Extensiv und dem Nophadrain Gründachsystem Intensiv.

Darüber hinaus finden bei diesem Projekt das Nophadrain Terrassensystem und das Nophadrain Parkdachsystem Anwendung. Unter dem neuen multifunktionalen Komplex befindet sich nämlich eine Tiefgarage (mit 380 Parkplätzen), deren Dach mit begehbaren und befahrbaren Dachsystemen von Nophradrain versehen ist. Wenn Sie über den Platz gehen, befinden Sie sich also im Grunde auf dem Dach der Tiefgarage. Ein Teil des Dachs ist sogar für den Frachtverkehr zugänglich. Ein gutes Beispiel für eine Raumnutzung über mehrere Ebenen.

Das richtige Drainagesystem für das richtige Nutzdachsystem
Gründachsystem Intensiv / Extensiv: Gründächer haben nicht nur einen ästhetischen Wert und erweitern den nutzbaren Raum, sondern verbessern auch das städtische Lebensumfeld. Gründächer entlasten die Kanalisation, weil sie einerseits das Wasser speichern und andererseits dafür sorgen, dass das Regenwasser bei hohen Belastungen verzögert abgeleitet wird. Darüber hinaus kann mit Gründächern der Hitzeinseleffekt von Betondächern vermieden werden, weil die Verdunstung des Regenwassers durch die Vegetation eine kühlende Wirkung auf die Umgebung hat.

Terrassendach / Parkdach: Wenn sich Regenwasser/Niederschlag auf dem Dach ansammelt, kann dies Schäden am Belag oder - schlimmer noch - am Dachabdichtungssystem zur Folge haben. Eine unerwünschte Situation. Die ND Drainagesysteme, das Herz der angelegten Nophadrain Nutzdachsysteme, leiten das überschüssige Regenwasser mühelos vom Dach ab. Dank der hohen Druckfestigkeit der ND Drainagesysteme wird die Entwässerungsleistung nicht beeinträchtigt. Außerdem schützen sie auch die Dachabdichtung gegen statische und dynamische Belastungen, die beispielsweise durch Fußgänger und Lkw-Verkehr verursacht werden.

Teilen Sie dieses Projekt auf